Schnelle Warenvorfinanzierung in der Textilwirtschaft

12. Februar 2022

Finanzierung

Finetrading

Inhaltsübersicht

    Inhaltsübersicht

      Liquiditätsengpässe bei Textilunternehmen

      Textilunternehmen sind meist im Saisongeschäft tätig. Doch die Vorfinanzierung von Aufträgen kostet wertvolle Liquidität. Denn durch die langen Vorlaufzeiten müssen die Unternehmen in Vorleistung gehen – die finanziellen Mittel dazu fehlen aber oft.

       

      Häufig entstehen Liquiditätsengpässe, wenn für das Saisongeschäft produziert werden muss. Stoffe und andere Materialien müssen bestellt werden, um die Kleidung für die Auftraggeber zu produzieren. Doch zu diesem Zeitpunkt generieren diese Aufträge noch keinen Umsatz. Um dieses Dilemma zu lösen, greifen Unternehmer immer öfter zu alternativen Finanzierungslösungen.

      Finetrading in der Textilwirtschaft - schnell und unkompliziert

      Durch die Wareneinkaufsfinanzierung wird eine reibungslose Abwicklung des Auftrages sichergestellt. So können bereits mit der Auftragsvergabe Kundenprojekte finanziert werden.

      Die Finanzierung ist leicht umgesetzt:

      Die Vorteile der Warenvorfinanzierung

      Mithilfe der Finanzierungsmöglichkeit Finetrading können Textilunternehmen ihre Vorlaufzeiten bedarfsgerecht vorfinanzieren. Lange Entscheidungswege bei der Hausbank entfallen. Die Einkaufsseite wird durch den Einsatz innerhalb kürzester Zeit deutlich optimiert und weiter abgesichert, da Skonti und Rabatte in Anspruch genommen werden. Weitere Sicherheiten oder Vermögenswerte sind in den meisten Fällen nicht notwendig. So können Unternehmen in der Textilindustrie Aufträge realisieren, die ihnen andernfalls entgangen wären.

      Mehr zu aifinyo Finetrading

      image product

      Finetrading

      Ihre smarte Einkaufsfinanzierung

      Mehr erfahren