Sale & Lease Back: Ein wichtiges Instrument in der Sanierung

 > Ratgeber  > Leasing  > Sale & Lease Back: Ein wichtiges Instrument in der Sanierung

Sale & Lease Back: Ein wichtiges Instrument in der Sanierung

Als besondere Form des Leasings kann das sogenannte Sale & Lease Back in Sanierungs- und Restrukturierungsphasen für finanzielle Entspannung sorgen. Wie das funktioniert und in welchen Fällen Sale & Lease Back Anwendung findet, erfahren Sie hier.

Was ist Sale & Lease Back überhaupt?

Das Sale-and-Lease-Back-Verfahren erfolgt in zwei Schritten. Zunächst verkauft das Unternehmen bereits erworbenes Wirtschaftsgut an einen Finanzierungspartner wie die aifinyo AG. Anschließend least es  dieses Gut wieder zurück, um es weiter nutzen zu können. Auf diese Weise wird fest gebundenes Anlagevermögen frei gesetzt und zusätzliche Liquiditätsspielräume geschaffen.

[button type=“round“ color=“#84BD00″ target=“_blank“ link=“https://www.aifinyo.de/leasing“]JETZT FÜR  LEASING REGISTRIEREN[/button]

Es gibt verschiedene Modelle und Verträge beim Sale & Lease Back, die in der Regel individuell vereinbart werden. Gemeinsam ist jedoch allen, dass das Unternehmen:

  • Produktionsanlagen wie Fuhr- oder Maschinenparks auch nach Verkauf weiter nutzen kann
  • Stille Reserven freisetzt
  • Seine Liquidität über eine Innenfinanzierung sichern kann
  • Über eine gesteigerte Liquidität Möglichkeiten für weitere Finanzierungen & Investitionen schafft

Die Rolle von Sale-and-Lease-Back in der Sanierung & Restrukturierung

Wirtschaftliche Schieflagen in Unternehmen entstehen oft nicht von heute auf morgen. Vielmehr handelt es sich um schleichende Prozesse, die schon eine Weile im Hintergrund wirken. Umsichtige Unternehmer erkennen diesen Prozess und versuchen deshalb frühzeitig Abhilfe zu schaffen. So soll über eine Restrukturierung und Sanierungsmaßnahmen eine Insolvenz verhindert, bzw. im Anfangsstadium abgewendet werden.

In Produktionsunternehmen wurde beispielsweise umfassend in Maschinen und Anlagen investiert. Man ist gewachsen, man hat Kunden dazu gewonnen und musste Möglichkeiten finden, um die Produktion zu verbessern. Das investierte Geld liegt jetzt in den Anlagen fest und bindet liquide Mittel. Will das Unternehmen sich restrukturieren und sanieren, geht es im ersten Schritt immer um die Sicherung der Liquidität.

Jetzt für den aifinyo-Newsletter anmelden
und 50 weitere Tipps für erfolgreiche Unternehmer erhalten.

[button type=“round“ color=“#84BD00″ target=“_blank“ link=“https://blog.aifinyo.de/newsletter/“]NEWSLETTER ABONNIEREN[/button]

Gerade in der Sanierung & Restrukturierung erweisen sich solche Leasing-Modelle nach dem ESUG als echter Rettungsanker. Nach dem ESUG steht das Prinzip der Eigenverwaltung bei krisengeschüttelten Unternehmen im Vordergrund. (ESUG – das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen). Mit dem Verkauf und Zurückleasen wird diese Eigenverwaltung im Sinne auch der Eigenverantwortung und der eigenen Kräfte weiter betont.

Der Ablauf: Wie funktioniert Sale & Lease Back bei aifinyo?

Je nachdem, unter welchem Druck eine Sanierung erfolgen muss – vielleicht sind hier schon externe Sachwalter mit an den Maßnahmen der Umstrukturierung beteiligt – ist ein großer Vorteil des Sale-and-Lease-Backs, dass hier schnell Liquidität erzeugt werden kann. aifinyo unterstützt als starker Finanzierungspartner Unternehmer, die Ihr Business wieder auf den Erfolgskurs führen möchten.

Sale & Lease Back bei aifinyo funktioniert so:

  1. Der Unternehmer verkauft sein bereits erworbenes Wirtschaftsgut (z.B. Maschinen) an aifinyo.
  2. Wir zahlen das Geld für den Zeitwert des Wirtschaftsgutes sofort aus.
  3. Die Rückführung des Preises erfolgt über monatliche Raten gemäß des Leasingvertrags.

Welche Objekte eignen sich dafür?

Generell eignen sich Objekte, die als stille Reserve bzw. Anlagevermögen gelten. Dazu zählen beispielsweise:

Mit dieser Leasingform verbessern Sie mehr als Ihre Liquidität

Indem ein Teil der stillen Reserve verkauft wird, mindert sich das Analagevermögen. Gleichzeitig erhöht sich das Umlaufvermögen. Das Unternehmen profitiert von zusätzlicher Liquidität. Darüber hinaus bietet Sale & Lease Back noch weitere Vorteile für Unternehmer.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Sofortige Liquidität zur Überbrückung finanzieller Engpässe
  • Steuerliche Vorteile, da Leasingraten als Betriebsausgaben absetzbar sind
  • Optimierung der Jahresbilanz
  • Optimale Beratung durch banken- und herstellerunabhängigen Finanzdienstleister

[button type=“round“ color=“#84BD00″ target=“_blank“ link=“https://www.aifinyo.de/leasing“]JETZT FÜR  LEASING REGISTRIEREN[/button]

Mit Sale & Lease Back den wirtschaftlichen Umschwung schaffen

Sale & Lease Back kann Unternehmern helfen Krisen und Umschwünge aus eigener Kraft zu bewältigen, da stille Reserven in liquide Mittel umgewandelt werden. Dabei überzeugt dieses Finanzierungsinstrument besonders,  weil der für eine Sanierung so wichtige Zeitfaktor berücksichtigt wird. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit großen Maschinenanlagen, Fuhrparks oder Baumaschinen können von dieser Art der Unternehmensfinanzierung profitieren und so einen wirtschaftlichen Umschwung bewirken.