Mit Finetrading zu gesundem Wachstum

Wisefood

Entstanden aus einer Idee während des Studiums – und jetzt nach nur vier Jahren eines der am schnellsten wachsenden Food-Tech-Unternehmen Deutschlands: Wisefood entwickelt aus einem Abfallprodukt nachhaltige Alternativen für Einweggeschirr oder Plastiktrinkhalme. Stetiger Erfolg und rasantes Wachstum zeigen, dass die Nachfrage nach besseren und ökologischen Alternativen groß ist. Doch der große Run auf die Wisefood-Produkte bedeutet gleichzeitig auch finanzielle Herausforderungen für das Unternehmen.

"Die Warenfinanzierung von aifinyo ermöglicht uns, in größeren Mengen einzukaufen und gleichzeitig unsere Liquidität zu wahren. Das gibt uns den für unsere Weiterentwicklung nötigen Spielraum"

Philipp Silbernagel

Gründer & Geschäftsführer der wisefood GmbH

Diese aifinyo-Leistungen kommen bei Wisefood zum Einsatz:

  • Finetrading: Warenfinanzierung

Kurzprofil: Das ist Wisefood

Mit dem Ziel, den Plastikverbrauch deutlich zu verringern und Einweg-Geschirr durch nachhaltigere Alternativen zu ersetzen, entstand Wisefood vor vier Jahren aus einem studentischen Projekt. Heute stehen die Produkte in über 5000 Filialen in mehr als 30 Ländern in den Regalen. Wisefood schenkt Apfelfasern, einem Abfallprodukt der Apfelsaftproduktion, ein zweites Leben und erschafft daraus – ergänzt mit Getreide – vollständig kompostierbare Einweg-Produkte, die nicht nur nachhaltig und klimaneutral, sondern auch noch schick und praktisch sind.

Herausforderung: Rasantes Wachstum bedeutet hohe finanzielle Last.

Der stetige Erfolg und das rasante Wachstum seit der Gründung vor vier Jahren machten Wisefood zum Anbieter mit dem weltweit größten Angebot an essbarem Einweggeschirr. Die schnelle positive Entwicklung brachte gleichzeitig jedoch auch große Herausforderungen mit sich, denn der stets steigende Bedarf an Rohstoffen für die Produktion stellte im Einkauf eine große finanzielle Last dar.

Lösung: Warenvorfinanzierung schafft Zeit und finanzielle Entlastung.

Die langjährige Partnerschaft mit aifinyo zahlte sich für Wisefood schon in vielerlei Hinsicht aus. Um das rasante Wachstum und die daraus resultierenden erhöhten Kosten stemmen zu können, entlastete aifinyo das junge Unternehmen durch sein Finetrading-Angebot: Das Fintech finanziert den Wareneinkauf vor, wodurch Wisefood die finanzielle Last nicht mehr auf einmal schultern muss, sondern sie auf bis zu sechs Monate verteilen kann. So hat Wisefood innerhalb des halben Jahres genug Zeit, die Produkte herzustellen und zu verkaufen – und kann die hohe Nachfrage sorgenfrei bedienen. Dem Wachstum steht nun nichts mehr im Wege!

Weitere Case Studies

Little Lunch steht für frische Bio Suppen im Glas für jeden Geschmack. Ideal für die Mittagspause und für zwischendurch.

Veganz möchte allen Menschen den Zugang zu rein pflanzlichen Lebensmitteln ermöglichen und dabei die Welt ein Stück besser machen.

Homeday erleichtert jedem, der seine Immobilie verkaufen möchte, die gesamte Abwicklung und das alles ohne hohe Maklergebühren.

Auf HalloFreelancer finden Unternehmen und Freelancer in einer automatisierten Auftragsvermittlung zusammen.

SHAPE ME ist der Online-Shop für bequeme und hochwertige Shapewear-Mode, der nicht nur Produkte, sondern auch Beratung für alle Körperformen anbietet.

Veganes Eis, das trotzdem lecker ist: NOMOO beweist, dass guter Geschmack vs. gutes Gewissen keine Entweder-Oder-Entscheidung sein muss.

Die Borek media GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Dienstleistungsunternehmen in der 7. Generation im Bereich E-Commerce, Logistik und Direktmarketing.

Die Vision: den Menschen die Welt des Fine Drinkings und die Leidenschaft zum genussvollen Trinken hochwertiger Spirituosen aus aller Welt näherbringen.

Die E-Bikes von Urban Drivestyle haben nicht nur reichlich Power, sie sehen zudem auch noch verdammt schick aus.

Wildcorn steht für nachhaltige Snacks aus natürlichen Zutaten, die nicht gut für den Menschen sind, sondern auch für die Natur.