aifinyo AG veröffentlicht Ergebnisse für Q3/2020

pressemitteilungen

Dresden, 23.10.2020 – Die aifinyo AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal. Das Ergebnis konnte im Vergleich zum Vorquartal um EUR 1,6 Mio. deutlich verbessert werden.

Die aifinyo AG konnte trotz weiter bestehender Belastungen aus der Covid-19 Pandemie ihr Ergebnis im dritten Quartal erheblich verbessern. Das vorläufige Ergebnis nach Steuern konnte im dritten Quartal 2020 um EUR 1,6 Mio. auf EUR -0,6 Mio. verbessert werden, nach EUR -2,2 Mio. im zweiten Quartal 2020.

Erreicht werden konnte diese signifikante Ergebnisverbesserung vor allem durch eine äußerst konsequente Anpassung der Risikokriterien, welche zu einer erheblichen Reduzierung der Risikokosten bzw. von Forderungsverlusten führte.

Nachdem die Umsatzerlöse vor allem im zweiten Quartal (EUR 6,4 Mio.) noch im Verhältnis zum ersten Quartal (EUR 10,4 Mio.) stark rückläufig waren, haben sich diese im dritten Quartal mit EUR 6,2 Mio. deutlich stabilisiert. Ebenso war der Rückgang der bereinigten Erlöse (Umsatzerlöse abzüglich kundengeschäftsbedingter Warenaufwände und Abschreibungen auf das Anlagevermögen) auf EUR 1,5 Mio. deutlich weniger stark als noch im Vorquartal. Der Rückgang bei Umsatz und  den bereinigten Erlösen ist Covid-19 bedingt, da zum einen aufgrund der angepassten Risikostrategie bestimmte Branchen restriktiver behandelt werden und zum anderen die  Umsatzrückgänge einer Vielzahl von Kunden sich auf das eigene Geschäftsvolumen ausgewirkt haben. Besonders deutlich sind die Umsatzrückgänge im Bereich Freiberufler gewesen.

Eine positive Entwicklung ist aktuell bei der Anzahl der Kundenanfragen zu verzeichnen, welche im Verhältnis zum zweiten Quartal mit +33% deutlich zugenommen haben. Gesteigerte Nachfrage ist insbesondere im Bereich mit Kunden aus dem E-Commerce zu vernehmen, bei welchen die aifinyo mit ihrem Produktangebot gut aufgestellt ist.

Auch wenn die Covid-19 Pandemie aktuell noch die Umsatz- und Ertragslage der Gesellschaft belasten, blickt die aifinyo AG äußerst optimistisch in die Zukunft. „Wir sehen uns mit unserem digitalen Angebot an alternativen Liquiditätslösungen für die Zukunft äußerst gut aufgestellt. Wir gehen davon aus, dass zum einen digitale Angebote sich noch stärker durchsetzen werden und zudem alternative Finanzierungsangebote erheblich an Bedeutung gewinnen werden.“ so Stefan Kempf, Vorstand und Co-Gründer der aifinyo AG.

Downloads:

Über aifinyo

aifinyo ist der zuverlässige Smart-Finance-Partner für alle Wachstumsunternehmen, Freiberufler*innen und Gründer*innen, die schnell und unkompliziert Liquidität benötigen. Dafür betreibt die Tech-Company eine digitale Plattform für intelligente Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Fine­tra­ding, Leasing und Forderungsmanagement. So unterstützt aifinyo Unternehmer*innen ganz konkret in allen Phasen dabei, weiter zu wachsen und erfolgreich zu werden.

Die Aktien der aifinyo AG sind seit Dezember 2018 im m:access, einem Marktsegment speziell für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet. Die Tochtergesellschaft aifinyo finance GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) regulierter Finanzdienstleister und wird durch die Bundesbank und die BaFin beaufsichtigt.

 

Verantwortlich

aifinyo AG, John Alexander Rehmann (CMO)
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden
Tel.: 0351 / 896 933 10, E-Mail: [email protected]