Factoring und Bankkredit: Auf die Kombination kommt es an!

 > Ratgeber  > Factoring und Bankkredit: Auf die Kombination kommt es an!

Factoring und Bankkredit: Auf die Kombination kommt es an!

Ihre Auftragsbücher sind voll? Dennoch fällt es Ihnen schwer, einen stetigen Liquiditätsfluss in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten? Kunden reizen Zahlungsziele aus oder ignorieren sie. Trotzdem müssen Sie als Unternehmer Rechnungen zahlen, Sozialabgaben leisten und ihren Lebensunterhalt finanzieren. Um finanziellen Engpässen vorzubeugen, kann eine gezielte Kombination von Kredit und Factoring helfen.

Factoring + Kredit: Auf den richtigen Finanzierungsmix setzen!

Der Kredit von der Hausbank ist nach wie vor die beliebteste Form der Finanzierung für Unternehmen. So nutzen beispielsweise viele Mittelständler in Zeiten des Zinstiefs den klassischen Firmenkredit zur Unternehmensfinanzierung. Doch nicht jedes Unternehmen kann die günstigen Konditionen bei Bankkrediten in Anspruch nehmen und viele KMUs blitzen bei der Kreditvergabe ab. Sei es weil Sicherheiten fehlen, weil der Finanzierungsbedarf zu gering oder weil das Geschäftsmodell zu komplex ist.

62 Prozent wünschen sich mehr Unabhängigkeit von der Hausbank.

So wünschen sich laut einer repräsentativen Studie des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand (BfM) 62 Prozent der Befragten mehr Unabhängigkeit von ihrer Hausbank. Doch um unabhängiger zu werden, müssen Unternehmer moderne Alternativen in ihren Finanzierungsmix aufnehmen. 55 Prozent der Studienteilnehmer gaben an, dass eine ausgewogene Finanzierung neben Eigen- und Fremdkapital auch Beteiligungen, Factoring und Leasing umfasse.

Wie eine gelungene Kombination aus Factoring und Bankkredit aussehen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag!

Zusätzlicher Spielraum durch Kreditlinien bei der Hausbank

Ein Firmenkredit kann von Selbstständigen oder Unternehmen in Anspruch genommen werden, um einen Gründung zu finanzieren oder größere Investitionen zu tätigen. In vielen Fällen wir ein Firmenkredit dazu genutzt, um die Liquidität des Unternehmens zu sichern. Doch um einen solchen Kredit zu erhalten, müssen die Antragsteller ihre Kreditwürdigkeit belegen und entsprechende Sicherheiten stellen können.

Glaubwürdigkeit ist ein wichtiger Faktor:

Zwar spielen Zahlen bei der Kreditvergabe eine zentrale Rolle. Mindestens genauso wichtig ist auch die Glaubwürdigkeit des Kreditnehmers. Banken gehen durch die hohen Kreditsummen ein großes Risiko ein. Ein Antragsteller, der Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit ausstrahlt, hat daher höhere Chancen ein Darlehen zu erhalten.

Bei den Firmenkrediten lassen sich in der Regel zwei Arten unterscheiden, die durch die jeweilige Laufzeit bestimmt werden.

  1. Kurzfristige Firmenkredite:
    Diese Kredite versorgen das Unternehmen schnell mit Kapital und besitzen eine recht kurze Laufzeit. Darunter zählen beispielsweise der Rembourskredit, Avalkredit, Diskontkredit oder Kontokorrentkredit.
  2. Langfristige Unternehmenskredite:
    Diese Form des langfristigen Kredits wird auch Investitionskredit genannt. Über ein solches Darlehen werden meist große Anschaffungen wie Maschinen oder moderne Technologie finanziert. Diese Kredite haben meist eine möglichst lange Laufzeit.

Vorteile des klassischen Bankkredits:

  • Erweiterung der Finanzierungsbasis
  • Finanzierung größerer Summen möglich
  • Kapitalversorgung ohne Mitwirkungs- & Mitbestimmungsrechte

Factoring – Rechnungsvorfinanzierung sorgt für schnelle Liquidität

Die Rechnung ist gestellt. Sie warten auf ihr Geld. Doch erst gegen Ende der Zahlungsfrist landet es auf Ihrem Konto. Dann gehen Sie 30, 60 oder gar 90 Tage, mit der bereits erbrachten Leistung in Vorkasse. Als strategischer Baustein in der Unternehmensfinanzierung eingesetzt, sichert Factoring in diesem Fall die Liquidität fortlaufend.

Mit Factoring gehen Sie nicht mehr in Vorleistung.

Factoringanbieter, wie die aifinyo AG, finanzieren die offene Rechnung vor. Sie erhalten sofort Geld auf Ihrem Konto. Im Gegensatz zum Kredit sind keine weiteren Sicherheiten nötig, sodass es vor allem auch für frisch gegründete Unternehmen oder auch in der Selbstständigkeit eine interessante Möglichkeit der Finanzierung ist.

Vorteile der Rechnungsvorfinanzierung:

  • Sofortige Liquidität
  • Übernahme des Ausfallrisikos
  • Keine Stellung bankenüblicher Sicherheiten nötig

Finanzierungsteam: Wie sich Kredit & Factoring perfekt ergänzen!

Factoring & Bankkredit

Als strategisches Team ergänzen sich Kredit und Factoring im Finanzierungsmix von Unternehmen perfekt. Mit einem Bankkredit lassen sich große Investitionen tätigen und mit Factoring können Unternehmen dauerhaften Liquiditätsfluss gewährleisten.

Dieser durch den Rechnungsverkauf gesicherte Cash-Flow hat zudem den Vorteil, dass eine Bilanzverkürzung mit verbesserter Eigenkapitalquote erreicht wird. Das Working Capital wird optimiert. Dadurch erreichen Unternehmer bei ihrer Hausbank ein besseres Rating und können sogar noch günstigere Kreditkonditionen erzielen.

Sie sind auf der Suche nach einem verlässlichen Partner, um Ihre Rechnungen vorfinanzieren zu lassen? Dann informieren Sie sich über die Factoring-Lösungen von aifinyo!