Top 4 der alternativen Finanzierungslösungen für Unternehmer

 > Ratgeber  > Top 4 der alternativen Finanzierungslösungen für Unternehmer

Top 4 der alternativen Finanzierungslösungen für Unternehmer

Viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) erhalten keinen Kredit bei ihrer Hausbank, da sie die benötigten Sicherheiten nicht stellen können oder die Bank das Geschäftsmodell nicht versteht. Um mehr Unabhängigkeit in Sachen Finanzierung zu haben, greifen Unternehmer daher immer häufiger auf alternative Finanzierungslösungen zurück. Denn neben sofortiger Liquidität bieten diese auch ein hohes Maß an Flexibilität, welche besonders in Zeiten von geringer Planbarkeit von Bedeutung ist.

Die Finanzierungslösungen Factoring (Rechnungsvorfinanzierung), Finetrading (Warenfinanzierung) sowie Leasing und Inkasso eignen sich dabei ideal. Wie diese Alternativen zum Bankkredit optimal genutzt werden können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Rechnungsvorfinanzierung: Liquiditätslücken geschickt umgehen

Factoring, auch Rechnungsvorfinanzierung genannt, ist die Vorfinanzierung von Forderungen gegenüber gewerblichen Kunden. So sind Unternehmer unabhängiger vom Zahlungsverhalten ihrer Kunden, denn sie erhalten das Geld für eine bereits erbrachte Leistung innerhalb kurzer Zeit ausgezahlt.

Beispiel: Ein Angestellter erhält jeden Monat sein Gehalt. Der selbstständige IT Freelancer hingegen, wird oftmals erst nach Fertigstellung des kompletten Projektes vergütet. Er muss in Vorleistung gehen und auf sein Geld warten – und das kann schon einmal bis zu 90 Tage in Anspruch nehmen. Durch den Forderungsverkauf an einen externen Dienstleister (Factoringunternehmen), verfügt er über planbare Liquidität und kann sich vollkommen auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Ihr Vorteil: Factoring hilft dabei, Liquiditätslücken zu überbrücken. Das Geld kann sofort in neue Geschäfte investiert werden.

Leasing: Arbeitsmittelfinanzierung leicht gemacht

Durch das Leasing können KMU kinderleicht Ihre benötigten Arbeitsmittel, wie Büromobiliar oder Produktionsmaschinen, finanzieren lassen, ohne dabei das eigene Kapital zu belasten. So ist ,mehr Sicherheit bei der Liquiditätsplanung gegeben.

Oft haben Unternehmer den Vorteil, individuelle Leasingraten zu vereinbaren und haben aufgrund der Herstellerunabhängigkeit freie Wahl bei Investitionsobjekt, Hersteller sowie Händler. Durch die Bilanzierung der Leasingobjekte erzielt das Unternehmen positive Bilanzeffekte, denn die Eigenkapitalquote bleibt erhalten.

Außerdem können vereinbarte Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden und sind voll abzugsfähig. Da die investitionsbezogenen Steuern (beispielsweise Gewerbesteuer) wegfallen, führt Leasing damit zu einer Steuerminderung.

Beispiel: Der Spediteur benötigt kurzfristig zur Realisierung eines zusätzlichen Auftrages einen weiteren LKW. Bei seiner Bank muss er viele Sicherheiten einreichen und unzählige Beantragungsformulare ausfüllen. Das ist kompliziert und es dauert lange Zeit, bis über eine Zu- oder Absage entschieden wird. Alternative Leasingpartner können oft innerhalb kürzester Zeit ein Angebot erarbeiten, durch das der Spediteur den zusätzlichen Auftrag binnen weniger Tage annehmen kann.

Ablauf Leasing

Ihr Vorteil: Neue Maschinen sind teuer. Mit Leasing schonen Sie Ihren Geldbeutel, indem Sie sich die Anschaffungskosten sparen. Da die Raten als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden können, generieren Sie zusätzliche Steuervorteile.

Finetrading: Heute Waren kaufen, morgen bezahlen

Mittels Finetrading (auch Waren- oder Einkaufsfinanzierung) können Unternehmer schnell Waren einkaufen und anschließend entspannt innerhalb eines vorab vereinbarten Zeitraums an den „Finetrader“ zurückzahlen.

Die Wareneinkaufsfinanzierung ist leicht umgesetzt: Das Unternehmen handelt mit seinen Lieferanten die Warenbestellung aus. Der Finanzdienstleister bestellt beim Lieferanten, welcher die Ware wiederum direkt an den Händler sendet. Das Geld für die Warenbestellung wird innerhalb kürzester Zeit unter Ausnutzung von Skonto an den Lieferanten ausgezahlt. Die Rückführung erfolgt in gleichbleibenden Raten

Beispiel: Ein Online-Händler verkauft Sportartikel in seinem Online-Shop. Seine Waren kauft er auf dem asiatischen Markt. Um für eine Bestellung nicht komplett in Vorleistung zu gehen, finanziert er seine Lieferung mittels Finetrading vor. So erhält er seine Waren sofort und kann die Rechnung entspannt innerhalb der nächsten Monate in Raten zurückzahlen.

 

Ihr Vorteil: Gebundenes Kapital wird freigesetzt und kann erneut in das Unternehmen investiert werden.

Sie sind Händler und möchten Ihre Waren vorfinanzieren? Hier können Sie sich kostenfrei und unverbindlich registrieren.

Inkasso: Holen Sie sich das, was Ihnen zusteht

Das Forderungsmanagement gerät oft in Vergessenheit, wenn es um alternative Finanzierungsformen geht. Doch wenn der Kunde nicht zahlt, obwohl die Leistung erbracht ist, können schnell ungeahnte Summen zusammenkommen. Neben dem finanziellen Verlust, spielt hier auch die Bereitstellung von Personal für das Mahnwesen eine Rolle. Denn fehlende Kapazitäten und unzureichende Liquidität führen einem Unternehmen schnell immensen Schaden zu.

Mit der Übergabe an einen externen Inkassodienstleister sorgen Sie nicht nur dafür, offene Forderungen wieder einzuholen, sondern schützen auch eine intakte Geschäftsbeziehung.

Beispiel:Ein mittelständisches Unternehmen aus dem Bereich Textilwirtschaft beliefert stationäre Einzelhändler mit neuen Kollektionen. Doch bei einem Händler wartet der Textiler bereits seit mehreren Wochen auf den Geldeingang. Zeit, sich um das Mahnwesen zu kümmern, hat er keine. Auf E-Mails und Telefonanrufe erfolgt keine Reaktion. Die Übergabe des Falles an einen externen Dienstleister hat ihm Zeit verschafft – und gleichzeitig die offene Forderung eingebracht.

Ablauf Inkasso

Ihr Vorteil: Experten können schnell einschätzen, wie Sie an Ihr Geld kommen. Zudem sparen Sie Zeit, Kapazität und Nerven, die für ein umfassendes Mahnverfahren aufgebracht werden müssen und können sich weiter auf Ihr Kerngeschäft fokussieren.